1992

1992

Die zweite Mayday in der Eissporthalle in Köln wird mit über 12000 Gästen der größte Rave, den es bis dahin in Kontinentaleuropa gegeben hat.  Bei der Loveparade ist Westbam Mitorganisator der legendären Love Nation Parties, der größten Party nach der Parade.. Mit dem „Mayday Anthem“ beginnt seine Karriere als Hymnenschreiber, der die Essenz eines Events in einem musikalischen Beitrag zusammenfasst und als Fanfare in die Welt trägt. 

Die Werke der Members of Mayday werden somit fester Bestandteil des Westbam´schen Schaffens. Das Mayday Anthem ist ein erster Vorläufer der kommenden Technopop-Ära.  Allerdings ist Westbam niemals ein eindimensional ausgericheter Künstler: etwa zeitgleich erschafft er mit „Endlos“ einen minimalistischen Track, der bereits im Jahr 1992 den Sound der Gegenbewegung zu Poptechno, wie er etwa durch Labels wie Basic Channel repräsentiert wurde, zur Schau stellt.

   

Discographie

Singles:
Westbam – The Mayday Anthem
Westbam – Found A Lover/My Life of Crime
Westbam – Let yourself Go
Westbam – Forward Ever, Backward Never

Remixe:
The Hypnotist – This house is mine (Westbam Mix)
Random Noise Generation – Falling in Dub (Westbam Remix)
Jam & Spoon – How Stella Got Her Groove Back (westbam mix)

Projekte:
Endlos – Endlos